Studium

Studentische Arbeiten

Viele weitere spannende Arbeiten finden Sie auf StudOn.

Konzeptionierung und Erprobung eines Silikon 3D-Druckers

Die additive Fertigung wird längst nicht mehr nur für die Herstellung von Prototypen und Demonstratoren verwendet. Sie eignet sich unter anderem für die Produktion komplexer Geometrien individualisierter Produkte. In den letzten Jahren haben die Materialvielfalt und die verschiedenen Verfahrensprinz... Weiterlesen

Entwicklung von Tensegrity Robots

Tensegrity Robots sind eine neue Klasse nachgiebiger Roboter mit biologischer Inspiration. Analog zu menschlichen Sehnen und Muskeln bestehen Tensegrity Robots aus starren Stangen, die über ein Netzwerk elastischer Kabel verbunden sind. Diese Roboter sind leicht, kostengünstig und können signifikant... Weiterlesen

Konzeptionierung und Aufbau eines interaktiven Demonstrators zur Darstellung der unterschiedlichen Arbeitspunkte von Wärmepumpen sowie deren daraus resultierende Optimierung des Energieverbrauches im privat Haushalt

Ausgangssituation: Im Rahmen des Forschungsprojekts Cloud|E wird ein cloudbasiertes, dezentrales Energiemanagementsystem auf Basis cyber-physischer Systeme entwickelt. Ziel des Vorhabens ist die Konzipierung, Entwicklung und prototypische Erprobung eines cloudbasierten Energiemanagementsystems als B... Weiterlesen

Analytische Vorhersagemodelle in der THT Fertigung

Ausgangssituation Aktuelle Trends wie Elektromobilität, Ausbau regenerativer Energien und Industrie 4.0, sorgen für starkes Interesse an effizienter Leistungselektronik. Miniaturisierung und damit die Erhöhung der Packungsdichte steigern die Komplexität der Baugruppen, was in der Fertigung hohe Anfo... Weiterlesen

Literatur-Review zu 3D-gedruckten Sensoren (BA / PA / MA)

Ausgangssituation: Die additive Fertigung elektronischer Strukturen eröffnet zahlreiche neue Freiheitsgrade in der Gestaltung mechatronischer Bauteile. Drucktechniken mit leitfähigen Tinten ermöglicht eine Applikation auf einer Vielzahl von Substraten mit verschiedensten Abmessungen und überzeugen d... Weiterlesen

E|Drive-Center: Laufend studentische Arbeiten mit hoher Praxisnähe im Bereich der Elektromobilität und serienflexiblen, automatisierten Herstellung von Elektromotoren (BA/PA/MA/HiWi)

Am E|Drive-Center (Bayerisches Technologiezentrum für elektrische Antriebstechnik), welches dem Forschungsbereich Elektromaschinenbau des Lehrstuhls FAPS zugehörig ist, werden innovative Antriebskonzepte und zugehörige Produktionstechnologien mit dem Ziel erforscht, die gewonnenen Erkenntnisse nutzb... Weiterlesen

Modellbildung und Simulation eines Tensegrity Robots

Tensegrity Robots sind eine neue Klasse nachgiebiger Roboter mit biologischer Inspiration. Analog zu menschlichen Sehnen und Muskeln bestehen Tensegrity Robots aus starren Stangen, die über ein Netzwerk elastischer Kabel verbunden sind. Diese Roboter sind leicht, kostengünstig und können signifikant... Weiterlesen

Entwicklung einer Referenzarchitektur für Tensegrity Robots

Tensegrity Robots sind eine neue Klasse nachgiebiger Roboter mit biologischer Inspiration. Analog zu menschlichen Sehnen und Muskeln bestehen Tensegrity Robots aus starren Stangen, die über ein Netzwerk elastischer Kabel verbunden sind. Diese Roboter sind leicht, kostengünstig und können signifikant... Weiterlesen

Montagesysteme im Umfeld der Industrie 4.0 (BA / PA / MA / HiWi)

Ausgangssituation und Rahmenbedingungen Die Produktivität bei rein manuellen Prozessschritten hängt entscheidend von der Arbeitsleistung des Montagepersonals ab. Steigende Varianz und Komplexität führen zu einer Zunahme der durch den Werker zu verarbeitenden Informationen. Hier bietet der Einsatz vo... Weiterlesen

Lebensdauermodelle für Bordnetzkomponenten

Ausgangssituation: Das Automobil entwickelt sich in Zukunft immer mehr zu einem vernetzten, autonom fahrenden und elektrisch angetriebenen Fahrzeug. Jedoch erfordert jede neue Komponente die Qualifizierung durch chemische, mechanische und thermische Prüfverfahren. Diese notwendigen Lebensdauertests ... Weiterlesen

Qualifizierungsuntersuchungen für automobile Bordnetzsysteme

Bachelor- / Master- / Projektarbeit für MB, MECH, WING, IPEM Zu vergeben ist eine Arbeiten im Bereich von Qualifizierungsuntersuchungen für automobile Bordnetzsysteme. Ausgangssituation: Das Automobil entwickelt sich in Zukunft immer mehr zu einem vernetzten, autonom fahrenden und elektrisch angetri... Weiterlesen

Mikrolaserlötung in der Elektronikproduktion

In der Massenproduktion für Elektronik ist die Oberflächenmontage von Bauelementen (Surface mount technology) der Stand der Technik. Abseits der Massenfertigung hat man es dagegen häufig mit Sonderanforderungen im Bereich der miniaturisierten Mikroelektronik Aufbau- und Verbindungstechnik zu tun, wi... Weiterlesen

Implantierbare Ventile in der Medizintechnik

In der zu vergebenden Arbeit soll ein neuartiger Ansatz zur Steuerung von Volumenströmen in Gefäßen und Hohlmuskeln erforscht werden. Bei dem Ansatz steht der Enegriebedarf, die Toleranz gegenüber Biofilmen sowie eine potentielle Miniaturisierbarkeit im Vordergrund. Vorkenntnisse Das Interesse am Au... Weiterlesen

Entwicklung künstlicher Muskeln

Die überwiegende Anzahl aktueller Roboterkinematiken wird von Servomotoren angetrieben. Daneben existieren erste Ansätze, Robotersysteme mit alternativen Aktoren wie beispielsweise pneumatischen Elementen aufzubauen. Ein neues vielversprechendes Antriebsprinzip sind Elektroaktive Polymeere. Diese, m... Weiterlesen

BA/PA/MA: Automatisierung in der Bordnetzfertigung

Situation und Motivation: Die Bordnetzfertigung ist in Low-Cost Ländern, charakterisiert durch einen hohen Anteil manueller Arbeit und damit verbunden geringen Automatisierungsgrad. Die Eigenschaften des Bordnetzes (hohe Komplexität und Variantenvielfalt, Größe des Bordnetzes und flexible Kabel) sin... Weiterlesen

BA/PA: Funktionale Sicherheit in der Bordetzproduktion

Situation und Motivation: Neue Trends wie das autonome Fahren und die Elektrifizierung resultieren in neuen Anforderungen an den Bordnetzproduktionsprozess. Im Rahmen dessen werden eine höhere Produktqualität und die Gewährleistung der funktionalen Sicherheit in der gesamten Produktion gefordert. Fü... Weiterlesen

Data Maturity in Production: Vorgehensmodell zur Analyse und Bewertung der Datenverfügbarkeit und -qualität zur Anwendung maschineller Lernverfahren in produzierenden Unternehmen

Ausgangslage: Die digitale Transformation der Produktion verspricht, die Produktivität im Inland zu steigern und neue Geschäftspotenziale zu erschließen. Das Revolutionäre an Industrie 4.0 ist nicht allein die Digitalisierung der Produkte und ihrer Produktion, sondern die Möglichkeit technische Syst... Weiterlesen

Siemens (extern): Trendanalyse in Bezug auf die Technologie- und Kommunikationsstandards für den Einsatz maschineller Lernverfahren in der SMT-Elektronikfertigung zusammen mit Siemens

Ausgangssituation Im Zuge der Digitalisierung sind konsistente Datensätze längst zu einer wertvollen Ressource geworden. Besonders im Produktionsbereich stehen oft Terabyte an verschiedenen Messwerten und Prozessdaten zur Verfügung. In Kombination mit Methoden der intelligenten Datenverarbeitung wie... Weiterlesen

Betrachtung der Turbulenzanisotropie durch Invariantenanalyse

Hintergrund: Um die Anisotropie von Turbulenzen zu quantifizieren, führten Lumley und Newman [1] den Anisotropie-Tensor aij und seine Skalarinvarianten IIa und IIIa ein. Durch den Auftrag der Invarianten IIa über IIIa, kann der Bereich sämtlicher physikalisch möglicher Turbulenzzustände in einer Ani... Weiterlesen

Antennen im Automotive-Bereich

Ausgangssituation: Die Nachfrage aus der immer komplizierteren modernen Antennensystemen im Automotiv nimmt ständig zu. Ein kritischer Aspekt in diesem Kontext ist die Verschlechterung der Empfindlichkeit des Antennensystems mit zunehmender Anzahl der integrierten Komponenten. Die dadurch entstehend... Weiterlesen

Energieoptimierte virtuelle Inbetriebnahme

Umweltauflagen zwingen die produzierende Industrie, CO2-Emissionen zu reduzieren und neuartige Energiemanagement-Methoden einzuführen. Die Simulationsmethoden der virtuellen Inbetriebnahme beziehen sich lediglich darauf, die Produktion zu optimieren. Dabei bleibt jedoch der konfigurationsabhängige E... Weiterlesen

SoC Radar-Lösung für Smart City Anwendungen

Ausgangssituation: Das E|Home-Center ist eine interdisziplinäre Forschungsgruppe an der FAU Erlangen-Nürnberg. Themengebiete wie nachhaltiges und intelligentes Wohnen aber auch Megatrends wie Smart City werden adressiert. Zusammen mit dem jungen Startup Sentinum werden auf Basis neuster Technologien... Weiterlesen

Optimierte Steuerung eines hybriden Speichersystems

Ausgangssituation: Ein wesentliches Instrument zur Kompensation fluktuierender Energieflüsse sind Speicher. Diese weisen in Abhängigkeit der Speichertechnologie spezifische Eigenschaften sowie Vor- und Nachteile auf. Ein hybrides Speichersystem besteht aus zwei oder mehr unterschiedlichen Speichern ... Weiterlesen

MA Aufbau eines kardiologischen Simulators

Ausgangssituation Für medizinische Ausbildung werden immer mehr künstliche Simulatoren eigesetzt. Für einen Demonstrator-Aufbau soll nun ein kardiologischer Simulator entwickelt werden. Hierzu soll ein aus Silikon gefertigtes Herz zunächst in eine anatomisch passende Umgebung eingebettet werden. Ans... Weiterlesen

Optimierte Steuerung eines hybriden Speichersystems

Ausgangssituation: Ein wesentliches Instrument zur Kompensation fluktuierender Energieflüsse sind Speicher. Diese weisen in Abhängigkeit der Speichertechnologie spezifische Eigenschaften sowie Vor- und Nachteile auf. Ein hybrides Speichersystem besteht aus zwei oder mehr unterschiedlichen Speichern ... Weiterlesen

BA/PA/MA: Smart-Home-Technologien im intelligenten Büro

Ausgangssituation: Das E|Home-Center ist eine interdisziplinäre Forschungsgruppe an der FAU Erlangen-Nürnberg. Ressourcenschonendes, nachhaltiges und intelligentes Wohnen stehen im Vordergrund. Moderne vernetzte Büroumgebungen sind unter anderem durch intelligente Rolladen, Türschilder und personali... Weiterlesen

BA/PA/MA: IT-Sicherheit im Smart Home

Ausgangssituation: Das E|Home-Center ist eine interdisziplinäre Forschungsgruppe an der FAU Erlangen-Nürnberg. Ressourcenschonendes, nachhaltiges und intelligentes Wohnen stehen im Vordergrund. Im Internet der Dinge entstehen zahlreiche Möglichkeiten, aber auch neue Herausforderungen im Rahmen der I... Weiterlesen