BA / PA / MA / HiWi: Parameterstudie zur Druckbarkeit nanopartikelgefüllter Medien

Christian Voigt

Im Rahmen der Miniaturisierung von elektronischen Bauelementen in den Größenbereich weniger hundert Mikrometer stößt der konventionelle Siebdruck von Lotpaste an seine technischen Grenzen. Durch den Einsatz Nanopartikel-gefüllter Tinten und Klebstoffe können diese Grenzen umgangen und weitere Potentiale erschlossen werden.

 

Ziel der Arbeit ist es, zunächst mittels systematischer Recherche geeignete Materialien für die Herstellung leitfähiger Druckmedien zu ermitteln. Darauf basierend sind bis zu drei Materialien auszuwählen und diese, mittels entsprechender statistischer Versuchsplanung, mit Nanopartikeln und einem entsprechenden Dispergiermittel zu versehen. Die erzeugten Medien sind bezüglich Ihrer Druckbarkeit zu analysieren.

 

Das Ausmaß dieser Studienarbeit kann für BA, PA oder MA angepasst werden.

 

Anforderungen

  • Selbstständige, gewissenhafte Arbeitsweise
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Grundkenntnisse Statistik

Arbeitsinhalte

  • Durchführung einer systematischen Literaturrecherche
  • Auswahl von Medien
  • Mischen und charakterisieren von Silbernanopartikeltinten
  • Statistische Auswertung des Versuchsaufbaus

 

Bei Interesse

Für weitere Informationen kontaktieren Sie Christian Voigt.

Bewerbung per Email mit Lebenslauf und aktueller Notenübersicht an: Christian.Voigt@faps.fau.de

Kategorien:

Forschungsbereich:

Elektronikproduktion

Art der Arbeit:

Bachelorarbeit, Masterarbeit, Projektarbeit

Kontakt:

Christian Voigt, M. Sc.

Department Maschinenbau (MB)
Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik (FAPS, Prof. Franke)