Forschung

Robotik

 


Greifer

Angepasste Automatisierung in der Produktion

Die Entwicklung rationeller Prozesse ist eine besondere Herausforderung in der Herstellung von Produkten mit zunehmendem Elektronik- und Softwareanteil. Leitgedanken bei der Entwicklung neuartiger Handhabungs-, Montage oder Materialflusslösungen stellt am Lehrstuhl FAPS dabei die „Angepasste Automatisierung“ dar.
Dieser Begriff beschreibt den bedarfsgerechten Einsatz automatisierter Herstellungsschritte unter Wahrung einer den Erfordernissen angepassten hohen Flexibilität. Dies können insbesondere auch den Menschen unterstützende Systemansätze, wie die Mensch-Roboter-Kooperation sein.

Forschungsbereichspräsentation:

Biomechatronik-Präsentation PDF
Biomechatronik-Flyer PDF

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Sebastian Reitelshöfer