03.07.2020: acatech HORIZONTE „KI in der Industrie“ unter Mitwirkung von Prof. Franke veröffentlicht

Bildquelle: acatech

In der Reihe acatech HORIZONTE untersucht die Akademie der Technikwissenschaften (acatech) bedeutende Technikfelder, die sich klar am Horizont abzeichnen, deren Auswirkungen aber noch geklärt werden müssen. Die vierte Ausgabe beleuchtet, was sich hinter dem allgegenwärtigem Thema „Künstliche Intelligenz” verbirgt. Mit anschaulichen, für jedermann verständlichen Illustrationen wird aufgezeigt, was Künstliche Intelligenz ist, wo sie heute schon in der Industrie zum Einsatz kommt und was in Zukunft noch möglich ist. Dabei geht es auch um die Fragen, wo Deutschland im internationalen Vergleich steht, welche Rolle ethische Aspekte einnehmen und wie sich KI auf den Arbeitsmarkt auswirkt.

Bei der Erstellung der Publikation wurden die Mitarbeitenden der acatech-Geschäftsstelle von einer Expertengruppe, bestehend aus den beiden Leitern Prof. Otthein Herzog (Tongji Universität Shanghai/Jacobs University Bremen) und Prof. Jörg Franke (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) sowie Dr. Fabian Bause (Beckhoff Automation GmbH + Co. KG), Dr. Sebastian Busse (NEXT Data Service AG), Prof. Roman Dumitrescu (Universität Paderborn), Dr. Jan-Henning Fabian (ABB), Prof. Thomas Kropf (Robert Bosch GmbH) und Prof. Philipp Slusallek (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz) unterstützt. Daneben wurden weitere Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft interviewt und deren Kerngedanken im Text als anonymisierte Zitate aufgeführt.

 Download PDF (Deutsch)
 Download PDF-Zusammenfassung (Deutsch)

Kontakt: