Die Entwicklungsprozesse von digitalen Lösungen werden immer abhängiger von den richten softwareseitigen Entwicklungswerkzeugen. Auf der anderen Seite sind viele Engineering Tools sehr komplex und nicht nutzbar. Bei einem Vergleich zwischen aktuellen Engineering Werkzeugen und innovativen Computerspielen oder Apps werden große Qualitätsunterschiede bei der Nutzbarkeit offensichtlich.

“Die nutzerorientierte Gestaltung zielt darauf ab, interaktive Produkte so zu gestalten, dass sie über eine hohe Gebrauchstauglichkeit (Usability) verfügen. Dies wird im Wesentlichen dadurch erreicht, dass der (zukünftige) Nutzer eines Produktes mit seinen Aufgaben, Zielen und Eigenschaften in den Mittelpunkt des Entwicklungsprozesses gestellt wird.” Wikipedia

 

Themenstellung

  • Einarbeitung in die Themen Nutzerorientierte Gestaltung (“User-centered Design”)
  • Entwicklung eines Klick-Prototypen mit Werkzeugen aus dem User-centered Design, ein einfaches Tooling wird bereitgestellt
  • Kommunikation mit Forschungspartnern und Aggregation des Wissens im Klick-Prototypen
  • Agiles Rapid-Prototypen von Klick-Prototypen und iterative Nutzer-Tests

Vorkenntnisse

  • Gute Kommunikationsfähigkeit, insbesondere deutsch als Muttersprache
  • Interesse an Design Tägigkeiten
  • Keine Programmierkenntnisse nötig
  • Erfahrungen mit Word und Citavi sind von Vorteil
  • Eine strukturierte, methodische Arbeitsweise ist von Vorteil
  • Erfahrungen im Bereich Engineering von Sondermaschinen sind von Vorteil
  • Eine Einarbeitung im Rahmen der Arbeit ist möglich

 

Imagevideo ROBOTOP. Link

Zum Forschungsprojekt ROBOTOP: Teaser Video

Aktuelle Publikationen: Eike Schäffer

Homepage Forschungsprojekt: ROBOTOP

 

Beginn ab sofort möglich

Der Umfang kann entsprechend der Art der Arbeit angepasst werden.

Kontakt – bitte einen Termin per Email vereinbaren

Eike Schäffer

Kategorien:

Forschungsbereich:

Engineering-Systeme

Art der Arbeit:

Bachelorarbeit, Diplomarbeit, Hauptseminar, Masterarbeit, Projektarbeit, Studienarbeit

Studiengang:

Energietechnik, Informatik, IPEM, Maschinenbau, Mechatronik, Medizintechnik, Wirtschaftsingenieurwesen

Technologiefeld:

Automatisierte Produktionsanlagen, Medizintechnik, Software Engineering und Deployment

Kontakt: