Ausgangssituation

Längst sind Konfiguratoren und VR/AR-Systeme keine reinen Spielereien mehr. So befinden sich im Automobilbereich sowie in vielen weiteren B2C und B2B Bereichen Konfiguratoren in wirtschaftlich erfolgreicher Anwendung. Unter anderem bieten Webtechnologien ganz neue Möglichkeiten einen interaktiven Konfigurator zu kreieren und die Robotik in die Zeit von Industrie 4.0 zu befördern. Die Abschlussarbeit findet im Kontext der Gesamtvision des vom BMWi geförderten Forschungsprojekt ROBOTOP statt. Die Vision und bisherigen Ergebnisse zum Projekt werden im Rahmen des 2020 veröffentlichen Teaser Videos vorgestellt.

 

 

 

 

Themenstellung

  • Einarbeitung in die HoloLens 2
  • Erstellung prototypischer Roboter/ Konfigurationsszenarios mittels der HoloLens 2 auf Basis bestehender VR-Planungsszenarien
  • Bewertung des Umsetzungsergebnisses und Vorschlag weiterer Handlungsfelder

Vorkenntnisse

  • Erfahrungen mit VR/ AR-Systemen sowie interesse an der grafischen Programmierung sind von Vorteil, eine Einarbeitung im Rahmen der Arbeit ist möglich
  • Programmierkenntnisse sind von Vorteil
  • Erfahrungen mit Word und Citavi sind von Vorteil

 

Imagevideo ROBOTOP. Link

Zum Forschungsprojekt ROBOTOP: Teaser Video

Aktuelle Publikationen: Eike Schäffer

Homepage Forschungsprojekt: ROBOTOP

 

Beginn ab sofort möglich

Der Umfang kann entsprechend der Art der Arbeit angepasst werden

Kontakt – bitte einen Termin per Email vereinbaren, mit angefügten Lebenslauf, Notenübersicht sowie telefonischen Kontakt.

Eike Schäffer

Kategorien:

Forschungsbereich:

Engineering-Systeme

Art der Arbeit:

Bachelorarbeit, Diplomarbeit, Masterarbeit, Projektarbeit

Studiengang:

Energietechnik, Informatik, IPEM, Maschinenbau, Mechatronik, Medizintechnik, Wirtschaftsingenieurwesen

Technologiefeld:

Automatisierte Produktionsanlagen, Medizintechnik, Planung und Simulation, Software Engineering und Deployment

Kontakt: