Ist es möglich, dass Roboter soziale Intelligenz und Fähigkeiten entwickeln, um in sozialen Interaktionen eine Rolle zu spielen? 

Das Kick-Off am 20. Februar 2024 widmete sich einem Tag voller Forschung im Kontext der Hauptfragestellung. Denn am Ende des Projektes können wir zuversichtlich die Fragestellung bejahen. 

Der Start fand in einem hybriden Format statt, mit einer persönlichen Veranstaltung an der FAU Erlangen-Nürnberg und einem Online-Meeting. Dadurch konnten beinahe alle Projektbeteiligten aus dem wissenschaftlichen Bereich der Industrie und unsere assoziierten Partner teilnehmen. 

Die Agenda war offen gestaltet, mit je 45 Minuten pro Teilprojekt, zwei Kaffeepausen und einer Mittagspause, um den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, das Projekt näher zu kennen, spezifische Fragen zu stellen und mögliche Verbindungen zu identifizieren. Abgerundet wurde das Programm mit einer Führung durch die Forschungshalle des Lehrstuhl FAPS. 

Folgende Erkenntnisse wurden gewonnen: 

  • Persönliches Kennenlernen eines Großteils des Projektteams 
  • Identifizierung weiterer potenzieller Verknüpfungspunkte zwischen den Teilprojekten 
  • Festlegung aktueller Herausforderungen 

Kontakt:

Dr.-Ing. Sebastian Reitelshöfer

Department Maschinenbau (MB)
Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik (FAPS, Prof. Franke)