Das Schlagwort Industrie 4.0 sind in aller Munde und ein vielfältiger Bereich. Besonders durch den Ausbau der Elektromobilität, Ausbau regenerativer Energien und Smart Homes ist die Fertigung für Elektronik ein zentrales Thema.
Neue Technologien und Lösungsansätze führen hier zu neuen, intelligenten Produktionssystemen hin zu einer vollumfänglichen Vernetzung und Automatisierung. Auf dem Weg dort hin müssen einzelne Use Cases definiert und umgesetzt werden um anschließend ihr tatsächliches Potential abschätzen zu können.

Die SMD Linie am FAPS ist in der Lage sämtliche Daten während des Produktionsprozesses zu tracken. Im Rahmen dieser Arbeit werden zunächst Versuchsreihen durchgeführt und die erzeugten Datensätze vollständig gesammelt. Nach der Aufbereitung der Daten werden ML-Modelle trainiert und getestet.

 

Dies beinhaltet:

  • Theoretische Einarbeitung in die Elektronikproduktion und Machine Learning
  • Planung und Durchführung von Versuchen zur Erzeugung von Datensätzen
  • Entwicklung und Vergleich von ML Modellen auf Basis von Lötdaten
  • Vollständige Dokumentation der Arbeit

Vorkenntnisse und Voraussetzungen in folgenden Bereichen:

  • Elektronikproduktion (SMT, THT) wünschenswert
  • Kenntnisse in Python vorteilhaft
  • Selbstständige Arbeitsweise (unabdingbar)
  • Ausgezeichnete Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Bitte wenden Sie sich bei Interesse mit Lebenslauf und vollständiger Notenübersicht per Mail an Reinhardt.Seidel@faps.fau.de

Kategorien:

Forschungsbereich:

Elektronikproduktion

Art der Arbeit:

Bachelorarbeit, Diplomarbeit, Hauptseminar, Masterarbeit, Projektarbeit, Studienarbeit

Studiengang:

Energietechnik, Informatik, IPEM, Maschinenbau, Mechatronik, Medizintechnik, Wirtschaftsingenieurwesen

Technologiefeld:

Medizintechnik

Kontakt: