Unter dem Titel “Wie erwecke ich Roboter zum Leben?” berichtet die WGP (Wissenschaftliche Gesellschaft für Produktionstechnik) in ihrem ersten Newsletter des Jahres über die Teilnahme des FAPS am diesjährigen Girls’ Day, der vom Fachbereich Maschinenbau koordiniert wird.

Lehrstuhl FAPS ist an einigen Nachwuchsaktivitäten der Universität beteiligt. Im Oktober 2022 zum Beispiel konnte er sich bei der KinderUni Nürnberg einbringen. Zum Girls’Day 2023 am 27. April hat er sich nun unter der Koordination der Technischen Fakultät mit zwei Versuchen beteiligt. Rund 15 Schülerinnen bekamen einen Eindruck davon, was man mit den Maschinen und Robotern so alles anstellen kann und wie Fertigungsprozesse dadurch automatisiert werden. Dabei hatten sie die Gelegenheit, selbst einmal humanoide Forschungsroboter zu programmieren, die laufen und sprechen können und diese so zum Leben zu erwecken. Maschinenbau ist nicht langweilig, das sollten die Mädchen mit nach Hause nehmen. Und dass es ein modernes Studium ist, für das auf Computer, Informationsverarbeitung – und auf Frauen nicht mehr verzichtet werden kann.

Der vollständige Artikel kann unter folgendem Link aufgerufen werden: Wie erwecke ich Roboter zum Leben? – WGP

 

 

Kontakt:


Clara Phedra, M.A.

Department Maschinenbau (MB)
Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik (FAPS, Prof. Franke)