Mit rund 600 Teilnehmern aus 41 Ländern war das diesjährige World Manufacturing Forums 2023 unter dem Motto “New Business Models for the Manufacturing of the Future” ein spannender Treffpunk für Industrie und Wissenschaft, um über Konzepte wie Dienstleistungswirtschaft, Digitalisierung, Kreislaufwirtschaft und die Rolle der KI in der Gestaltung von geschlossenen Wertschöpfungsketten zu diskutieren. Der Lehrstuhl FAPS war bei diesem spannenden Event durch die Mitarbeiter Albert Scheck und Patrick Bründl vertreten.

Der Lehrstuhl FAPS gratuliert außerdem seinem Mitarbeiter Patrick Bründl, dessen Essay “Enhancing Sustainability and Resilience through Business Model Innovation for Electrical Engineering SMEs” sich beim Young Manufacturing Leaders Contest 2023 durchgesetzt hat und somit auch in den jährlichen Gesamtbericht des World Manufacturing Forums aufgenommen wurde, an welchem jährlich über 50 Experten aus 30 Ländern mitwirken. In seiner Fallstudie wird untersucht, wie ein deutsches KMU aus dem Bereich Schaltschrank- und Elektrotechnik die Herausforderungen des intensiven Wettbewerbs und des Fachkräftemangels im Fertigungssektor erfolgreich gemeistert hat. Im Mittelpunkt steht die Einführung eines Kreislaufwirtschaftsmodells als Antwort auf das wachsende Problem des Elektronikschrotts (E-Schrott), das weltweit erheblich zugenommen hat. Der Ansatz des Unternehmens konzentriert sich auf die Wiederverwendung, die Wiederaufbereitung und das Recycling von Materialien, wodurch die Umweltbelastung und die Rohstoffkosten reduziert werden. Diese Strategie hat nicht nur wirtschaftliche Vorteile gebracht und die Widerstandsfähigkeit der Lieferkette in Krisenzeiten wie der COVID-19-Pandemie erhöht, sondern auch fortschrittliche Technologien zur Verbesserung der Effizienz der Recyclingprozesse integriert. Die Fallstudie veranschaulicht die entscheidende Rolle nachhaltiger Praktiken und technologischer Anpassungen bei der Sicherung des langfristigen Erfolgs und der Wettbewerbsfähigkeit von KMU auf dem Weltmarkt.

Der gesamte World Manufacturing Report ist hier kostenfrei zum Download: https://worldmanufacturing.org/report/report-2023-new-business-models-for-the-manufacturing-of-the-future/

 

Kontakt:

Patrick Bründl, M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Technologiefeldkoordinator Qualität und Management