19.11.2020: Vorstellung des “Digitalen Pförtners” im Rahmen des Gaia-X Summit

Der Fachbereich Hausautomatisierung des Lehrstuhl FAPS freut sich, dass die Zwischenergebnisse des “Digitalen Pförtners” während des Gaia-X Summit präsentiert wurden. Das Zwischenergebnis des Demonstrators wurde vor rund 800 Teilnehmern vorgestellt, welches das ForeSight-Konzept mit den GAIA-X-Ansätzen zusammenbringen soll.

Die FAPS Arbeitsgruppe war hier im Themenfeld Identity und Access Management aktiv. Hier gibt es den Anspruch, dass man aktuell viele Nutzer und deren Rollen in konventionellen Smart-Home- und Smart-Building-Systemen noch nicht passend erfassen kann und diese Informationen sinnvoll und angemessen in Cloud-Umgebungen weitergegeben werden müssen. Hierfür wurde eine Anwendung entwickelt, die die spezifischen Vorgaben der beiden Projekte adressiert und für mehr Föderation innerhalb des Datenökosystems von ForeSight sorgen soll.

Im Rahmen dieses Zusatzprojektes behandelt der „Digitale Pförtner“ den beispielhaften Anwendungsfall, dass in einer Mietwohnung ein Wasserschaden durch einen Rohrbruch entsteht und der Mieter nicht zu Hause ist. Der „Digitale Pförtner“ ermöglicht dafür die automatische Türöffnung, damit ein Handwerker ohne Anwesenheit des Mieters die Wohnung betreten und die Reparatur durchführen kann. Darüber hinaus zeigt der Demonstrator die Möglichkeit die Handwerker-Termine zu vereinbaren, falls ein Wassersensor Alarm schlägt.

Weitere Informationen zu ForeSight und Gaia-X finden Sie unter den angegebenen Links.

Kontakt: