Der Lehrstuhl FAPS freut sich die Anschaffung eines hochmodernen Keyence VL-700 optischem 3D-Koordinatenmessgerät bekannt geben zu können. Das Keyence VL-700 ist ein fortschrittliches 3D-Koordinatenmessgerät, das eine vollautomatische CAD-Konvertierungsfunktion bietet. Es ermöglicht eine schnelle und effiziente Umwandlung physischer Objekte in digitale Modelle und erweitert so die Nutzung von 3D-Daten in Forschungsprojekten.

 

Einige der technischen Merkmale der VL-700 umfassen:

  1. Erhöhte Auflösung: Mit dem neu entwickelten WDR CMOS-Sensor erfasst die VL-700 3D-Daten mit doppelter Auflösung im Vergleich zu herkömmlichen Modellen, einschließlich Form- und Farbinformationen.
  2. One-Click 360° Scanning: Das Gerät bietet vollständige 360°-Scans, die direkt mit CAD-Daten verglichen werden können, um Abweichungen von Designwerten zu erkennen.
  3. 3D-Messvergleich: Scan-Daten können auf einem CAD-Modell überlagert werden, um Unterschiede in der Form farblich zu visualisieren und Querschnittsmessungen für dimensionale Differenzen durchzuführen.Link zu Keyence

Kontakt:

Patrick Bründl, M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Technologiefeldkoordinator Qualität und Management

Manuela Ockel, M.Sc.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Koordinatorin Technologiefeld Prozess- und Materialanalytik

Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik
Elektronikproduktion