David Kunz verstärkt seit Mitte Januar 2022 den Forschungsbereich Engineering-Systeme als wissenschaftlicher Mitarbeiter. Herr Kunz absolvierte den Studiengang Maschinenbau mit Schwerpunkt International Production Engineering and Management an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. In seiner Masterarbeit setzte er sich mit der Entwicklung und Evaluierung eines Assistenzsystems für die optische Endprüfung eines Bauteils in der Röntgengeräteproduktion unter Anwendung von Maschinellem Lernen auseinander.

Im Rahmen seiner neuen Tätigkeit wird sich Herr Kunz mit der Interaktion mit dem Digitalen Zwilling zur virtuellen Inbetriebnahme und dem Forschungsvorhaben “InterAcDT – Interaktiv-kollaborativer Digitaler Zwilling für die simulationsbasierte Planung und Optimierung automatisierter Produktionsanlagen” beschäftigen.

Kontakt: