17.01.2019: Impulsvortrag von Prof. Dr. Jörg Franke bei der FAU Veranstaltungsreihe „FAU-Forscher im Dialog“

Die Veranstaltungsreihe FAU-Forscher im Dialog – „Wie tickt eigentlich ein/e…?“ hat es zum Ziel, den interdisziplinären Austausch der verschiedenen Fachrichtungen an der FAU zu unterstützen und Kooperationspotentiale zu identifizieren. Am 17. Januar stellte Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke mit einem Impulsvortrag die Forschungsbereiche und die Forschungsansätze am Lehrstuhl FAPS vor und skizzierte die Herangehensweise an bekannte und neuartige Forschungsgegenstände innerhalb der Ingenieurswissenschaften. In den Diskurs über die Definition und Bedeutung von Forschung trat mit ihm die Soziologin Prof. Dr. Sabine Pfeiffer. Sie ist Inhaberin des Lehrstuhls für Soziologie an der FAU mit dem Schwerpunkt Technik – Arbeit – Gesellschaft.

Die kurzweiligen Impulsvorträge der beiden Vortragenden zeichneten ein greifbares Portrait der verschiedenen Fachrichtungen. In einer lebendigen Diskussion wurde dem Publikum verständlich gemacht, dass für das Verständnis der Auswirkungen von Phänomenen wie Digitalisierung oder Industrie 4.0 auf die Arbeitswelt sowohl die technologiegestaltenden Ingenieurswissenschaften, aber auch die empirisch analysierenden Sozialwissenschaften wichtige Akteure für eine Gestaltung der Zukunft der Arbeitswelt sind. Der wechselseitige Dialog verstärkt das Verständnis für die jeweilige Sicht auf Forschung, Gesellschaft und Technologie und trägt dazu bei, dass diese gesellschaftsübergreifend relevanten Innovationen auch ganzheitlich analysiert und verstanden werden.

Kontakt: