08.07.2020: Franziska Schäfer gewinnt den Deutschen Six Sigma Preis 2019 in Gold

Der European Six Sigma Club Deutschland e.V. (ESSC-D) zeichnet jedes Jahr wissenschaftliche Arbeiten aus, die sich mit der Anwendung und Weiterentwicklung der Six Sigma Methodik befassen und verleiht hierzu den Deutschen Six Sigma Preis. Der Preis in Gold geht in diesem Jahr an Franziska Schäfer für die „Anwendung des DMAIC-Zyklus zur Entwicklung eines datenbasierten Fehlervorhersagesystems“. Dabei wird der klassische DMAIC-Zyklus um Elemente aus dem Bereich des Data Minings erweitert. Die feierliche Verleihung des Preises im März 2020 im Rahmen der Six Sigma Fachkonferenz in Berlin muss Corona-bedingt um ein Jahr verschoben werden.

Kontakt: