Wertschöpfungsprozesse von Kabelsystemen für die Mobilität der Zukunft – Effiziente Signal- und Leistungsvernetzung (WeKaMo)

Quelle: Bentley

Vorlesung, 2 SWS, ECTS-Studium, ECTS-Credits: 2,5

Inhalt

Ziel der Vorlesung ist es Studierenden die komplette Prozesskette der Signal- und Leistungsvernetzung mechatronischer Produkte von der Entwicklung, über die Fertigung bis zum Einbau in das fertige Produkt zu vermitteln. Als anschauliches Beispiel werden die Fertigung und der Einbau von Bordnetzen in Fahrzeuge gewählt. Neben dem Grundwissen über Komponenten und ihre Eigenschaften werden ebenfalls die Herausforderungen entlang der Logistikkette sowie Grundlagen zur Zuverlässigkeit und zu Lebensdauermodellen gelehrt. Den Abschluss der Lehrveranstaltung bildet ein Überblick über innovative, zukünftige Technologien und ihre Auswirkungen auf heutige Bordnetzsysteme.

  • Grundlagen der Signal- und Leistungsübertragung
  • Komponenten der Signal- und Leistungsvernetzung
  • Kabelfertigung sowie notwendige Anlagentechnik
  • Produktionsprozess in der Kabelkonfektion und der Bordnetzfertigung
  • Intralogistik, Logistik und Verpackung von Bordnetzen
  • Prüfen von Bordnetzen
  • Einbau der Signal- und Leistungsvernetzung in Produkte
  • Zuverlässigkeit und Lebensdauermodelle
  • Innovative Technologien

Empfohlene Literatur

  • Vieweg Handbuch Kraftfahrzeugtechnik, Braess
  • Elektronik in der Fahrzeugtechnik, Borgeest
  • Handbuch Fügen, Handhaben und Montieren, Feldmann
  • Räumliche elektronische Baugruppen (3D-MID), Franke
  • Handbuch zu elektrischen Kabeln und Leitungen, Katzier
  • Elektrische Steckverbinder: Technologien, Anwendungen und Anforderungen, Katzier
  • Elektrische Kontakte, Werkstoffe und Anwendungen, Vinaricky