03.-04.12.2019: Fertigungstechnologien für elektrische Antriebe – Schlüsseltechnologien für die Mobilitätswende – Ein Bericht zur 9. Electric Drives Production Conference (EDPC)

Mit insgesamt 60 Vorträgen präsentierte die 9. Electric Drives Production Conference (E|DPC) die aktuellen Trends in der Produktionstechnik für elektrische Antriebe. In der begleitenden Ausstellung stellten namhafte Firmen neue Materialien, Fertigungstechnologien und ihre Produkte vor. Abgerundet wurde die Konferenz durch Netzwerkveranstaltungen, Poster Sessions und erstklassige Keynote Vorträge von Prof. Martin Doppelbauer (KIT), Johannes Flemming (P3) und Prof. Achim Kampker (RWTH Aachen) zur Zukunft der elektrischen Mobilität.

Das Komitee der E|DPC zeichnete die Forschungsarbeit von Herrn Tobias Gläßel, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl FAPS der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg mit der Verleihung des Best Paper Award für die Publikation „Manufacturing influences on the motor performance of traction drives with hairpin winding“ aus.

Mit 240 Konferenzteilnehmern und Ausstellungsgästen sowie 22 ausstellenden Unternehmen verzeichnete die E|DPC 2019 wieder ein hohes Interesse. Die positiven Zahlen und die begeisterte Resonanz verdeutlichen die Bedeutung der E|DPC als gemeinsame Kommunikationsplattform für Experten aus Wissenschaft und Industrie im Bereich der Produktion elektrischer Antriebe.

Die nächste E|DPC wird vom 8. und 9. Dezember 2020 in Ludwigsburg bei Stuttgart stattfinden. Interessierte Autoren haben ab sofort die Möglichkeit, Abstracts einzureichen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.edpc.eu.

Best Paper Award für Herrn Tobias Gläßel, FAU (mitte).

EDPC-2019

Professor Jörg Franke mit den Mitarbeitern des Lehrstuhls FAPS.

 

Presse-Informationen:

Die Electric Dirves Production Conference (EDPC) ist eine internationale wissenschaftliche Konferenz zur Fertigung von elektrischen Antrieben. Die Konferenz wird seit 2011 jährlich an wechselnden Orten im süddeutschen Raum ausgetragen und richtet sich an Unternehmen und Forschungsinstitute, die sich über neueste Entwicklungen zum Design, Fertigungstechnologien und Anwendungen von Komponenten und Systemen elektrischer Antriebsstränge austauschen. Die zweitätige Vortragsreihe wird durch eine Ausstellung und Abendprogramme begleitet. Die E|DPC wird vom Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik (FAPS) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) in Zusammenarbeit mit der Sueddeutsche Verlag Veranstaltungen GmbH veranstaltet.

E|DPC Conference

Veranstalter: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

E|DPC Expo

Veranstalter: Sueddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH

Conference Chairman:

Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke, FAU

Publication Chairman:

Prof. Dr.-Ing. Ingo Hahn, FAU

Weitere Informationen: http://www.edpc.eu

Kontakt: