Ausgangssituation: 

Durch die zunehmende Elektrifizierung der Fahrzeuge steigt der Bedarf an komfortablen Lademöglichkeiten. Insbesondere die begrenzten Reichweiten von Elektrofahrzeugen werden den aktuellen Kundenansprüchen nicht gerecht. Hier eröffnet der Einsatz von induktiven Ladesystemen neben einem komfortableren Ladevorgang neue Lade-Szenarien.

Um die Funktionalität und Effizienz eines IPT-Systems zu ermitteln, wird ein Streckenabschnitt damit ausgestattet und anschließend mit einem Testfahrzeug erprobt. Die dabei ermittelten Leistungskennwerte sollen ausgewertet und ein Simulationsmodell damit validiert werden. Zusätzlich sollen Versuche im statischen Fall durchgeführt werden.

Aufgabenstellung:

  • Einarbeitung in das Themengebiet der induktiven Energieübertragung
  • Ausarbeitung relevanter Messgrößen
  • Aufbau eines Simulationsmodells in Ansys
  • Aufbau eines Versuchs im statischen Zustand
  • Auswertung der Ergebnisse aus den dynamischen und statischen Versuchen
  • Gut aufbereitete Dokumentation der Ergebnisse in Form einer studentischen Abschlussarbeit

Anforderungen:

  • Gute Kommunikationsfähigkeit
  • Interesse an praktischen Arbeiten
  • Hohe Motivation, Neugierde sowie eine selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Deutsch in Wort und Schrift von elementarer Bedeutung
  • Bewerbungen mit Lebenslauf und aktueller Notenübersicht

Beginn:

ab sofort

Ansprechpartner:

Joel Schön

Kategorien:

Forschungsbereich:

Art der Arbeit:

Bachelorarbeit, Masterarbeit, Projektarbeit

Studiengang:

Maschinenbau, Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen

Kontakt: