01.07.2019: Franz Teske verstärkt die Energieforschung am FAPS durch Kooperation mit der N-ERGIE AG

Franz Teske verstärkt seit dem 01.07.2019 die Forschungsgruppe Hausautomatisierung als externer Wissenschaftler. Er absolvierte den Studiengang Energiewirtschaft (M. Sc.) an der RWTH Aachen und WWU Münster. In seiner Masterarbeit beschäftigte er sich mit der Entwicklung von Strompreiszonen in Deutschland und den Auswirkungen auf den Strommarkt.

Im Rahmen seiner Forschungsarbeit wird sich Herr Teske in Kooperation mit der N-ERGIE mit der zellularen Optimierung im industriellen und urbanen Umfeld beschäftigen. Vor allem in Zusammenarbeit mit dem E|Home-Center sollen dabei Methoden zur Optimierung des Energieverbrauchs im Haushalt erforscht werden.

Kontakt: