26.02.2018: FAPS-Forscherteam von der Bayerischen Staatsministerin Ilse Aigner geehrt

Quelle: Medical Valley EMN e.V.
@ Karen Köhler, www.masterspot.de

Im Rahmen der „Medical Valley Innovation Night“, einer feierlichen Veranstaltung zum über 10-jährigen Bestehen des Medical Valley EMN e.V. (Pressemitteilung), wurden die besten Vorgründungsvorhaben für innovative Lösungskonzepte in der Medizintechnik aus ganz Bayern offiziell mit dem Medical Valley Award prämiert. Unter den Preisträgern befand sich das Forscherteam des Projekts „Künstlicher intraurethraler Schließmuskel für die Harninkontinenztherapie (KUrS): In Seong Yoo und Sebastian Reitelshöfer (Forschungsbereich Biomechatronik, Lehrstuhl FAPS), Prof. Ralf Rieker (Pathologisches Institut, Universitätsklinikum Erlangen) sowie Prof. Thomas Ebert. Nach einem impulsgebenden Pitch über die Lösungsidee wurden Trophäe und Urkunde durch die Bayerische Staatsministerin Ilse Aigner überreicht.

Das Forschungsprojekt wird durch das Bayerische Wirtschaftsministerium gefördert und befasst sich mit der Entwicklung eines neuartigen Implantats für die Harninkontinenztherapie, welches mechatronisch und energieautark die Funktion des insuffizienten Blasenschließmuskels ersetzen soll. Mit der innovativen Therapielösung will das interdisziplinäre Forscherteam dazu beitragen, die Lebensqualität der Patienten – allein in Deutschland leiden über sechs Millionen Menschen an einer Form der Harninkontinenz – zu verbessern.

Kontakt: