Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Forschungsbereich Bordnetze mit Schwerpunkt: Funktionalisierung von Flugzeugkomponenten durch aufgedruckte Strukturen

Oliver Heinl

Aufgabengebiet:

Die aktuellen Forschungsarbeiten in der Forschungsgruppe „Bordnetze“ am Lehrstuhl FAPS greifen Themenstellungen entlang der gesamten Prozesskette der Bordnetzproduktion auf. Hierzu gehören wissenschaftliche Arbeiten im Bereich der effizienten ganzheitlichen Entwicklung sowie der Darstellung von alternativen Medien zur Signal- und Leistungsvernetzung in mechtronischen Systemen.

Die Arbeitsinhalte umfassen:

  • Grundlegende Forschungsarbeit im Rahmen öffentlich geförderter Forschungsprojekte entlang der gesamten Bordnetzwertschöpfungskette wie beispielsweise Design und Entwicklung von funktionalisierten Flugzeugkomponenten durch Aufdrucken leitfähiger Strukturen.
  • Industrienahe Forschung im Bereich neuartiger Drucktechnologien mit elektrisch leitfähigen Tinten.
  • Mitarbeit in der Ausbildung von Studenten durch die Betreuung studentischer Arbeiten sowie bei der Erstellung von Vorlesungsinhalten.
  • Aufbereitung der Forschungsergebnisse in Veröffentlichung auf nationalen und internationalen Plattformen
  • Öffentlichkeitsarbeit (z. B. Messen, Seminare)

 

Notwendige Qualifikation:

Diplomingenieur oder Master (m/w; Uni/TU) der Fachrichtungen Maschinenbau, Elektrotechnik, Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen, Chemie- und Bioingenieurwesen.

Wünschenswerte Qualifikation:

Fachliche Kompetenz in der Signal- und Leistungsvernetzung, Kommunikationsfähigkeit und ausgeprägtes Projektdenken, sowie ein hohes Maß an Selbstständigkeit zur eigenverantwortlichen Bearbeitung der Projekte.

Bemerkungen:

Es erwartet Sie ein kreatives, interdisziplinäres Umfeld, das Ihnen viele Möglichkeiten bietet, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen. Für die Forschungsarbeiten steht eine umfangreiche Laborausstattung nach aktuellem Stand der Technik zur Verfügung.

Stellenbeschreibung:

  • Entgelt-/Bes.Gr.: Bundesangestelltentarif TV-L E13
  • Es handelt sich um Vollzeitstellen
  • Die Stelle ist befristet
  • Möglichkeit der Promotion im Rahmen der Tätigkeit
  • Einstellungen ab sofort!

 

Für Auskünfte steht Ihnen zur Verfügung:

Robert Süß-Wolf

Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik (FAPS)
Fürther Straße 246b, 90429 Nürnberg
Telefon 0911/5302-9095
E-Mail: robert.suess-wolf@faps.fau.de

Die Bewerbungen sind zu richten an:

Prof. Dr.-Ing. Franke, Jörg
Department Maschinenbau (MB)
Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik (FAPS)
Egerlandstraße 7-9, 91058 Erlangen
E-Mail: franke@faps.uni-erlangen.de