SMART INNOVATION MAKEATHON 2019

Aug 23
23. August 2019 bis 24. August 2019
 
veranstaltungen_bildAm 23. & 24. August 2019 laden wir dich zum SMART INNOVATION MAKEATHON in Erlangen ein. Wenn du kreativ bist, dich für IoT, Digital Innovation, Connected Products, Apps und Services begeisterst und Open Source Enthusiast bist, bist du hier genau richtig! Komm vorbei und setze kollaborativ zusammen mit anderen MAKERN deine innovativen Ideen um.






Wann: 23.08. - 24.08.2019
Wo: FAPS, Egerlandstraße 7, 91058 Erlangen
Was du brauchst: Motivation und einen Laptop

Die Agenda findet ihr im beigefügten Flyer: PDF

Anmeldung unter: https://www.faps.fau.de/seminare/smart-innovation-makeathon

Organisatorische Hinweise
Um ohne Verzögerungen in die kreativen Phase starten zu können, möchten wir Dir noch ein paar Empfehlungen für Software und Tools geben, die Du nutzen kannst und sollst und die Du deshalb am besten im Vorfeld schon installierst und Dich damit vertraut machst.
-      Autodesk Fusion 360
        Für die mechanische Konstruktion möchten wir gerne Autodesk Fusion 360 einsetzen, da die Nutzung im privaten Bereich kostenlos
        möglich ist und das CAD-Programm mit umfangreichen Funktionen aufwarten kann. Du musst Dich dazu nur registrieren.
        https://www.autodesk.de/products/fusion-360/overview
-      Autodesk Eagle
        Für die elektrische/elektronische Konstruktion bietet Autodesk ebenfalls ein tolles, frei nutzbares Tool an. Eagle bietet in der Variante
        Eagle Free zwar nur einen etwas verminderten Funktionsumfang, allerdings sollte dieser für unsere Zwecke ausreichen.
        https://www.autodesk.de/products/eagle/overview
-      Visual Studio Code
        VSC ist eine freie open-source Entwicklungsumgebung aus dem Hause Microsoft und bietet Entwicklern viele Funktionen und
        Möglichkeiten, schnell und effizient Code zu scheiben. Über Extensions kann man den Funktionsumfang stark erweitern.
        https://code.visualstudio.com/

Hinweise zur Aufgabenstellung
Wir haben uns dazu entschlossen, keinen völlig freien, nur einem sehr groben Thema verpflichteten Makeathon zu veranstalten. Vielmehr möchten wir Dich im Rahmen unserer Veranstaltung dabei unterstützen, teamorientierte Produktentwicklung in einer agilen Umgebung zu erleben und kennen zu lernen. Deshalb hier ein paar Worte zur Aufgabenstellung und ein paar Rahmenbedingungen, damit Du weißt, worauf Du dich einlässt:
Das Ziel ist die Planung, die Konzeptionierung und der Entwurf eines miniaturisierten Prüfstands für Elektrokleinmotoren zur thermischen, akustischen, energetischen und schwingungstechnischen Überwachung. Die Rahmenbedingungen sind dabei folgende:
-      Der Prüfstand soll mobil/transportabel sein, also z. B. im Ganzen oder in schnell zerleg- und zusammensetzbaren Modulen im
        Kofferraum transportiert werden können.
-      Der Motortyp, der in der Vorrichtung geprüft und überwacht werden soll, ist ein dreiphasiger, permanenterregter Synchronmotor
        (Weitere Infos folgen)
-      Zur Ansteuerung des Motors empfehlen wir den VESC BLDC Controller
-      Soweit möglich sollst Du Hardware aus dem Consumerbereich einsetzen und open-source Softwarebibliotheken nutzen

Nach der Präsentation der Entwürfe wird auch ein Siegerkonzept gekürt. Das Entwicklerteam bekommt dann die Möglichkeit, dieses Konzept in einen realen funktionsfähigen Demonstrator umzusetzen - achte also auch auf das Budget! Dabei gilt: So günstig wie möglich, so teuer wie nötig. Maximal können wir ca. 10.000 € für die Hardware investieren.

Ansprechpartner:
Jonathan Fuchs, M. Sc.
Florian Faltus, M. Sc.
Tobias Lechler, M. Sc.