SIEMENS: Evaluierung und Implementierung von BigData-Engineering-Dashboards

Ausgangslage:

Im Gerätewerk Erlangen (GWE) werden leistungselektronische Komponenten, sowie Bedien- und Steuergeräte gefertigt. Als Fertigungsstandort strebt das GWE sowohl nach einer Erhöhung des Automatisierungsgrads als auch nach einer Digitalisierung der Fertigungsprozesse. Im Fokus steht daher die automatisierte Erfassung, Verarbeitung und Visualisierung produktionsrelevanter Daten und Kennzahlen durch den Einsatz digitaler Werkzeuge.

Aufgabenstellung:

Ziel der Arbeit ist die Verknüpfung produktionsrelevanter Daten heterogener Quellen und die stakeholderspezifische Visualisierung dieser in einer einheitlichen Dashboard-Struktur.

  • Strukturierte Aufnahme vorhandener Datenquellen und Tools (z. B. MindSphere, Tableau, Splunk)
  • Aufnahme der stakeholderspezifischen Anforderungen
  • Spezifikation der Anforderungen an die Datenhaltung und -vorverarbeitung für den späteren Einsatz maschineller Lernverfahren (Edge vs. Cloud Computing)
  • Identifizierung und Bewertung geeigneter Lösungsalternativen für eine Industrie 4.0-konforme Anlagenanbindung
  • Konzeptionierung und Implementierung bzw. Optimierung von Konnektoren
  • Umsetzung spezifischer shopfloorfähiger Dashboard-Prototypen
  • Dokumentation der Arbeit

Hier geht’s zum Flyer

Hinweise und Bewerbung:

Die Aufgabenstellung richtet sich an IT-affine Ingenieure. Die Bearbeitung findet vor Ort bei Siemens im Gerätewerk Erlangen statt und kann ab dem 15.09.2019 begonnen werden. Bewerbungen ausschließlich per E-Mail mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) an:

  • jonathan.fuchs@faps.fau.de
  • christopher.kaestle@siemens.com

Kontakt: