Siemens (extern): Konzeption und Evaluation einer sensorbasierten Wertstromanalyse in der Elektronikfertigung des Siemens EWA (Lean Manufacturing)

Ausgangssituation
Im Zuge der Digitalisierung sind konsistente Datensätze längst zu einer wertvollen Ressource geworden. Besonders im Produktionsbereich stehen oft Terabyte an verschiedenen Messwerten und Prozessdaten zur Verfügung, welche große, wirtschaftliche Hebel darstellen.
Die Forderung nach umfassender Traceability im Fertigungsprozess und darüber hinaus treibt die Integration umfassender Sensorik weiter voran. Um diese Informationsflut effizient zu verarbeiten, sind übergeordnete Informationssysteme von steigender Bedeutung für eine zukunftsfähige Produktionsumgebungen. Im Elektronikwerk Amberg der Siemens AG sind bereits großflächige Sensornetzwerke mit steuernden Systemen (z.B. MES) verknüpft. Nichtlineare Wertströme, dezentrale Steuerungssysteme und eine hohe Produktvarianz sind jedoch enorme Komplexitätstreiber. Mittels einer umfassenden Wertstromanalyse soll informationstechnische Verschwendung aufgedeckt und reduziert werden.

 

Keywords

Digitalization, Traceability, Manufacturing Execution System, Overall Equipment Efficiency

 

Aufgabenstellung

Aufgabenstellung:

  • Einarbeitung in die Thematik Elektronikfertigung und die Grundlagen der Wertstromanalyse
  • Einarbeitung in die vorhandene IT-Architektur (MES, Steuerungssysteme, etc.)
  • Evaluation der vorhanden Datenbasis hinsichtlich der Tauglichkeit zur Ermittlung üblicher Wertstromanalyse KPIs
  • Konzeption und Evaluation einer datenbasierten Wertstromanalyse auf Basis der bestehenden Kommunikationssysteme
  • Auswertung der Ergebnisse und Dokumentation der Arbeit

 

Bewerbung

  • Anwendungsbezogene Forschung direkt beim Industriepartner Siemens
  • IT-Affinität, strukturierte und selbstständige Arbeitsweise vorausgesetzt
  • Kenntnisse im Bereich des Lean Manufacturing hilfreich
  • Bewerbungen mit Lebenslauf und aktueller Fächerübersicht bitte per E-Mail an konstantin.schmidt@faps.fau.de

Nähere Informationen über Umfang und genaue Ausrichtung der Arbeit gerne im persönlichen Gespräch.

Kategorien:

Forschungsbereich:

Elektronikproduktion

Art der Arbeit:

Masterarbeit

Kontakt: