Laserparameterstudien zu keramischen Schaltungsträgern (BA/PA/MA)

Ausgangssituation:

Angesichts zunehmender Anforderung an die Umgebungsbedingungen mechatronischer Systeme bieten Schaltungsträger auf keramischer Basis einen enormen Vorteil gegenüber spritzgegossenen Baugruppen. Mit ihren vielfältigen Integrationspotenzialen sowie ihrer nahezu beliebigen Gestaltungsfreiheit bieten mechatronisch integrierte Schaltungsträger (englisch: Mechatronic Integrated Devices, MID) vielversprechende Lösungsansätze zur Herstellung innovativer Produkte. Ein entscheidendes Kriterium für die Zuverlässigkeit MID-basierter mechatronischer Systeme sind die Haftfestigkeit der Metallisierung sowie die Rissneigung aufgrund thermomechanischer Spannungen. Die Zuverlässigkeit wird durch eine homogene Metallisierung enorm begünstigt. Diese wird durch ideale Laserparameter ermöglicht und ist somit der Schlüssel zu qualitativ hochwertigen MID Baugruppen.

 

Aufgabenstellung:

Ziel Ihrer Arbeit ist es, ein geeignetes Vorgehen zur Aktivierung mittels eines Infrarotlasers sowie optimale Prozessparameter hierfür zu bestimmen. Unter Verwendung statistischer Versuchsplanung (DoE) und eines darauf aufbauenden geeigneten Versuchsplans sollen experimentelle Versuche die maßgeblichen Einflussparameter identifizieren. Sowohl der Aktivierungs als auch der Metallisierungsprozess sollen hierfür überwacht und ausgewertet werden. Hierfür bieten sich optische Oberflächenmessungen, Schichtdickenmessungen und Haftfestigkeitsuntersuchungen an. Darüber hinaus können je nach Art der Arbeit und Arbeitsfortschritt noch Haftfestigkeitsuntersuchungen oder Umwelttests angeschlossen werden.

 

Weitere Informationen auf Anfrage per E-Mail (bitte Lebenslauf und Notenspiegel anhängen).

Beginn:

ab sofort

Kategorien:

Forschungsbereich:

Elektronikproduktion

Art der Arbeit:

Bachelorarbeit, Diplomarbeit, Masterarbeit, Projektarbeit

Studiengang:

Maschinenbau, Mechatronik

Kontakt:

Philipp Bräuer, M. Sc.

Department Maschinenbau (MB)
Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik (FAPS, Prof. Franke)