BA/PA/MA: IT-Sicherheit im Smart Home

Der Forschungsbereich Hausautomatisierung vernetzt unter Berücksichtigung der Nutzerinteressen die Bereiche Energie, Infotainment und Komfort & Sicherheit.

Ausgangssituation:

Das E|Home-Center ist eine interdisziplinäre Forschungsgruppe an der FAU Erlangen-Nürnberg. Ressourcenschonendes, nachhaltiges und intelligentes Wohnen stehen im Vordergrund. Im Internet der Dinge entstehen zahlreiche Möglichkeiten, aber auch neue Herausforderungen im Rahmen der IT-Sicherheit.

Aufgabenstellung:

Intelligente Wohnumgebungen sind auf vielfältige Weise bedienbar: Sprachsteuerungen, Webanwendungen mit Fernzugriff und lokale Zentraleinheiten eröffnen dem Nutzer eine kontinuierliche Verfügbarkeit des Smart Homes. Dies birgt aber auch das Risiko eines Missbrauchs, wie dies in jüngster Vergangenheit in der Presse nachzulesen war. Im Rahmen der Arbeit gilt es diese Risiken zu ermitteln und verbreitete IT-Angriffsmethoden für intelligente Wohnumgebungen zu identifizieren. Solche Angriffe sind dann auf die am E|Home-Center bestehenden Smart-Home-Systeme anzuwenden. Im Nachgang ist dann ein Leitfaden für sichere Smart-Home-Systeme ableitbar.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Überblick zur aktuellen Situation der IT-Sicherheit im Smart Home;
  • Analyse verbreiteter Angriffsszenarien;
  • Konzeption einer Softwarebibliothek zum Angriff eines Smart-Home-Systems;
  • Realisierung des Konzepts und Ableitung eines Handlungsleitfadens;

Weitere Infos auf Anfrage, der Arbeitsumfang kann entsprechend der Arbeit
angepasst werden (jochen.bauer@faps.fau.de).

Kontakt: