PA, MA: Mechanische Konstruktion eines Versuchsmotors zur Evaluation von Fertigungstechnologien

Ausgangssituation:

Die Entwicklung elektrischer Antriebe fokussiert neben der Senkung der Herstellungs- und Fehlerkosten auch die Steigerung der Effizienz und Leistungsdichte. Permanenterregte Maschinen kommen ohne elektrische Erzeugung des Läufermagnetfeldes aus, somit entfallen dort die ohmschen Verluste. Am LS FAPS werden Fertigungs- und Montagetechnologien entwickelt, die bei der automatisierten Produktion von Elektromotoren entwickelt. Neue Produktionsverfahren müssen evaluiert werden. Im Rahmen der studentischen Arbeit wird auf Basis eines bestehenden Demonstrationsmotors eine neue mechanische Konstruktion entwickelt und aufgebaut.

 

Aufgabenstellung:

  • Einarbeitung zum Thema Elektromotor
  • Analyse der bestehenden Motors, Konzept, Konstruktion und Aufbau von Prototypen.
  • Inbetriebnahme und Evaluation des Entwicklungsergebnisses.
  • Dokumentation der Ergebnisse

 

Voraussetzungen:

  • Interesse an Konstruktion insb. im Zusammenhang mit der Mechanik von Elektromotoren im Kontext der Elektromobilität.
  • Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Anfragen bitte mit Lebenslauf & Notenspiegel
  • Weitere Informationen auf Anfrage; der Arbeitsumfang kann entsprechend der Arbeit angepasst werden. Ab sofort gültig

 

Kategorien:

Forschungsbereich:

Elektromaschinenbau

Art der Arbeit:

Masterarbeit, Projektarbeit

Studiengang:

Energietechnik, IPEM, Maschinenbau, Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen

Technologiefeld:

Industrie- und Servicerobotik

Kontakt: