PA, MA: Konstruktion von Rotoren und Evaluation eines innovativen Condition Monitoring Systems für elektrische Hochleistungsantriebe.

Ausgangssituation:

Die Entwicklung elektrischer Antriebe fokussiert neben der Senkung der Herstellungs- und Fehlerkosten auch die Steigerung der Effizienz und Leistungsdichte. Permanenterregte Maschinen kommen ohne elektrische Erzeugung des Läufermagnetfeldes aus, somit entfallen dort die ohmschen Verluste. Bei Spitzenlasten stellt die Verwendung von Magneten eine Herausforderung bei Hochleistungsantrieben dar. Rotorbaugruppen lassen sich im Betrieb unzureichend überwachen. In Zusammenarbeit mit einem Industriepartner in Nürnberg wird ein Demonstrator aufgebaut, in den ein prototypischer Sensor integriert wird. Das innovative Entwicklungsprojekt wird intensiv durch die Firma mitbetreut, somit wird industrielle Praxiserfahrung erworben.

 

Aufgabenstellung:

Einarbeitung zum Thema Elektromotor & Messtechnik

Analyse der bestehenden Anlage und des Sensors, Konzept und Aufbau von Rotoren

Inbetriebnahme und Messfähigkeitsuntersuchung, Versuchsdurchführung und Auswertung.

Dokumentation der Ergebnisse

 

Voraussetzungen:

Bestenfalls Vorerfahrungen mit Mikroprozessortechnik und Elektromotoren

Interesse an Messtechnik, Elektronik und industrienahmen Anwendungen

Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise

Anfragen bitte mit Lebenslauf & Notenspiegel

Weitere Informationen auf Anfrage; der Arbeitsumfang kann entsprechend der Arbeit angepasst werden. Ab sofort gültig

 

 

Kategorien:

Forschungsbereich:

Elektromaschinenbau

Art der Arbeit:

Diplomarbeit, Masterarbeit, Projektarbeit

Studiengang:

Energietechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen

Technologiefeld:

Industrie- und Servicerobotik

Kontakt: