Electrified Aircraft: Arbeiten im Projektteam zur Wicklung, Kontaktierung und virtuelle Absicherung von elektrischen Luftfahrtantrieben

Ausgangssituation:

Die fortschreitende Elektrifizierung im Transportwesen erfordert leistungsstarke elektrische Antriebe höchster Effizienz. Dieser Paradigmenwechsel ist nun auch in der Luftfahrt zu beobachten. Die Wicklung als Kernstück dieser Antriebe unterliegt ständiger Weiterentwicklung. Neben produktseitigen Optimierungen, stellt vor allem deren prozesssichere, automatisierte Herstellung eine große Herausforderung dar, ohne welche die strikten Zulassungsmodalitäten in der Luftfahrt nicht erreichbar sind.

In diesem Umfeld sind fortlaufend verschiedene Arbeiten bezüglich der Herstellung elektrischer Luftfahrtantriebe zu vergeben.

Arbeitsgebiete:

  • Normenumfeld für elektrische Flugzeugantriebe
  • Untersuchungen von Spezialdrähten für leistungsdichte elektrische Antriebe
  • Prozessuntersuchungen in Wicklung und Kontaktierung von Spulen für besagte Antriebe
  • Virtuelle Absicherung diverser Prozessschritte durch ausgewählte Simulationsmethoden

Voraussetzungen:

  • Interesse an Fertigungsprozessen und Materialuntersuchungen
  • Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Bereitschaft in einem koordinierten Projektteam zu arbeiten
  • Bewerbungen per E-Mail mit Lebenslauf und Notenauszug an Johannes Seefried, Michael Weigelt, Alexander Mahr

Weitere Informationen auf Anfrage; der Arbeitsumfang kann entsprechend der Arbeit
angepasst werden. Ab sofort gültig