E|Drive-Center: Laufend studentische Arbeiten mit hoher Praxisnähe im Bereich der Elektromobilität und automatisierten, intelligenten Herstellung von Elektromotoren (BA/PA/MA/HiWi)

Am E|Drive-Center (Bayerisches Technologiezentrum für elektrische Antriebstechnik), welches dem Forschungsbereich Elektromaschinenbau des Lehrstuhls FAPS zugehörig ist, werden innovative Antriebskonzepte und zugehörige Produktionstechnologien mit dem Ziel erforscht, die gewonnenen Erkenntnisse nutzbringend in die industrielle Anwendung zu übertragen.

Industrienahe Abschlussarbeiten im Bereich der Elektromobilität und Elektromotorenproduktion finden Sie in unserem Bereich der >Website< sowie in >StudOn<!

Die Arbeitsschwerpunkte des E|Drive-Centers liegen in der Analyse und Optimierung der Anwendung, der fertigungsnahen Auslegung sowie der Produktionsprozessgestaltung von Komponenten und Systemen der elektrischen Antriebstechnik. Zudem werden Fertigungs- und Prüfprozesse für Komponenten der kontaktlosen Energieübertragung in Elektrofahrzeugen adressiert. Einen Überblick über die verschiedenen Forschungsaktivitäten des betreffenden Forschungsbereichs Elektromaschinenbau bietet Ihnen ein erschienener Artikel in der Automobiltechnologie Bayern.

Aktuelle industrienahe Themenbeschreibungen finden Sie isb. unter StudOn. Die wissenschaftlichen Mitarbeiter des Forschungsbereichs Elektromaschinenbau nehmen auch gerne Initiativbewerbungen entgegen.

Wir freuen uns, mit Ihnen gemeinsam eine passende Themenstellung für Ihre Bachelor-, Projekt- oder Masterarbeit zu erarbeiten!

 

Kategorien:

Forschungsbereich:

Elektromaschinenbau

Art der Arbeit:

Bachelorarbeit, Diplomarbeit, Hauptseminar, Masterarbeit, Projektarbeit, Studienarbeit

Studiengang:

Energietechnik, Informatik, IPEM, Maschinenbau, Mechatronik, Medizintechnik, Wirtschaftsingenieurwesen

Technologiefeld:

Mechatronisch Integrierte Baugruppen (3D-MID), Additive Fertigung, Aufbau und Verbindungstechnik, Fertigungsregelung und Intralogistik, Industrie- und Servicerobotik, Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen, Kommunikation und Kooperation, Medizintechnik, Planung und Simulation, Energieeffizienz und Umweltschutz, Software Engineering und Deployment

Kontakt: