Entwurf eines Automatisierungskonzeptes zur geometrisch definierten Übergabe konfektionierter Kabel (BA / PA / MA)

Ausgangssituation und Rahmenbedingungen

Nach dem Ablängen und Crimpen von Kabeln unterschiedlicher Länge und Querschnittsfläche im vollautomatischen CrimpCenter 36 von Schleuniger werden die vorkonfektionierten Kabel in undefinierter Position und Orientierung ausgegeben. Um eine automatisierte Weiterverarbeitung zu ermöglichen, ist es notwendig, die vorkonfektionierten Kabel in geometrisch definierter Position zu sammeln und den folgenden Prozessen zuzuführen.

Zielsetzung

Im Rahmen dieser Arbeit sollen in virtueller Umgebung Konzepte zur Automatisierung der Kabelübergabe ausgearbeitet werden, die im Rahmen der Bordnetzfertigung eine automatisierte Handhabung und Weiterverarbeitung befähigen sollen. Dadurch werden nicht-wertschöpfende Prozessanteile reduziert und Effizienz und Automatisierungsgrad der gesamten Wertschöpfungskette erhöht.

Was Sie erwarten können
  • Anwendung von Simulationssoftware und -methoden für biegeschlaffe Bauteile
  • Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem modernen und herausfordernden Arbeitsumfeld
  • Möglichkeit, bisher erworbene Kenntnisse zielgerichtet unter Verwendung modernster Hardware weiterzuentwickeln
Was Sie mitbringen
  • Interesse an anwendungsnaher Fertigungsautomatisierung
  • Motivation und eigenständige Arbeitsweise
Bei Interesse schicken Sie bitte Ihren Lebenbenslauf und Notenspiegel im Pdf-Format an den angegebenen Kontakt. Die Bearbeitung ist nach Absprache auch z. T. in Erlangen möglich und der Arbeitsumfang kann individuell und entsprechend der Vorkenntnisse angepasst werden.

Kategorien:

Fachbereich:

Bordnetze

Art der Arbeit:

Bachelorarbeit, Masterarbeit, Projektarbeit

Kontakt: