BA/PA/MA: Pfadplanung für die automatisierte Handhabung von Leitungen im automotiven Kabelbaum

Situation und Motivation: Trends in der Automobilindustrie, wie das autonome Fahren und die Elektrifizierung von Fahrzeugen, erfordern einen steigenden Automatisierungsgrad des Wertschöpfungsprozesses mit einer umfangreichen Dokumentation aller Produkt- und Prozessparameter. Nur so kann die Reproduzierbarkeit und Nachvollziehbarkeit der Prozesse wirtschaftlich realisiert werden. Auch das Bordnetz, als das teuerste Zukaufteil im Auto, und der dazugehörige Wertschöpfungsprozess unterliegen diesen Anforderungen. Jedoch besteht hier noch Forschungsbedarf, da die hohe Produktkomplexität einhergehend mit der Variantenvielfalt, die Größe des Bordnetzes und der formlabile Charakter der Komponenten eine große Herausforderung bei der Entwicklung von Automatisierungslösungen darstellen. Ziel der Masterarbeit ist im Rahmen des Forschungsprojektes AsKIR die Entwicklung und Umsetzung der Pfadplanung für das roboterbasierte Stecken und Verlegen von Leitungen.

Arbeitspakete:

  • Erarbeitung des Standes der Technik im Bereich der roboter-basierten Handhabung von Kabeln
  • Analyse und Bewertung des Standes der Technik
  • Entwicklung Konzept Pfadplanung für das roboterbasierte Stecken und Verlegen
  • Simulative Validierung und Optimierung des Konzeptes
  • Evaluation und kritische Betrachtung der Ergebnisse
  • Dokumentation der Arbeit

Was Sie mitbringen?

  • Motivation und eigenständige Arbeitsweise.
  • Sehr gute Kenntnisse in deutscher und englischer Sprache.

Bei Interesse schicken Sie bitte eine E-Mail mit Lebenslauf (PDF) und aktuellem Notenspiegel an den Ansprechpartner

 

Kategorien:

Forschungsbereich:

Signal- und Leistungsvernetzung

Art der Arbeit:

Bachelorarbeit, Masterarbeit, Projektarbeit

Kontakt:

Huong Giang Nguyen, M. Sc.

Department Maschinenbau (MB)
Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik (FAPS, Prof. Franke)