Antennen im Automotive-Bereich

Ausgangssituation:

Die Nachfrage aus der immer komplizierteren modernen Antennensystemen im Automotiv nimmt ständig zu. Ein kritischer Aspekt in diesem Kontext ist die Verschlechterung der Empfindlichkeit des Antennensystems mit zunehmender Anzahl der integrierten Komponenten. Die dadurch entstehenden Verbindungsstellen tendieren dazu, zu Problemquellen zu werden. 3D-MID Technologien mit den Vorteilen der Miniaturisierung, Funktionalität und höheren Qualität bieten das Potential das vorher genannte Problem zu lösen. Im Moment wird am Lehrstuhl FAPS eine optimale MID-Lösung für Hochfrequenzanwendungen bezüglich der HF-Eigenschaften entwickelt. In diesem Gebiet sind verschiedene Arbeiten zu vergeben.

Aufgabenstellung:

Mögliche Arbeitsinhalte sind:

  • Einarbeitung und Literaturrecherche
  • Marktforschung
  • Erarbeitung von Konzepten und Technologien
  • Optimierung ausgewählter Prozesse (DoE)
  • Modellierung und Simulation
  • Analyse und Evaluierung der Ergebnisse

 

Kontakt: