Analyse und Optimierung von Ladestationen (BA/MA/PA)

Quelle: automobilkonstruktion

Die Ankündigung der Bundesregierung bis 2030 eine Millionen Ladepunkte für die Elektromobilität an Deutschlands Straßen installieren zu wollen stellt Hersteller vor große Herausforderungen. Es müssen neue Ladesäulenkonzepte geschaffen werden, die eine skalierbare und weitgehend automatisierte Produktion ermöglichen.

Zielsetzung:

Ziel der Arbeit ist es, den Aufbau bestehender Ladesäulen mit besonderem Hinblick auf ihre Herstellbarkeit zu analysieren und zu optimieren. Dazu werden alle notwendigen Komponenten und deren Zusammenspiel identifiziert, um daraus neue Konzepte für eine automatisierungsgerechte Ladesäulengestaltung zu generieren.

Mögliche Arbeitsinhalte:

  • Einarbeitung in die Thematik der Elektromobilität und Ladeinfrastruktur
  • Analyse des Aufbaus von bestehenden Ladesäulen
  • Konstruktiver Entwurf eines automatisierungsgerechten Ladesäulenkonzeptes
  • Absicherung des Konzeptes mittels Digital Mockup

Was Du mitbringen sollest

  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Gute Kenntnisse deutscher und englischer Sprache
  • Konstruktionskenntnisse wünschenswert

Weitere Infos auf Anfrage. Der Arbeitsumfang kann individuell und entsprechend der Interessen angepasst werden.

Kontakt: