Weiterentwicklung eines drahlosen Ladesystems und Aufbau eines Demonstrators

Als Alternative zu starren Logistiksystemen und flurgebunden Transportsystemen steht aktuell der Einsatz autonomer Flugroboter zum Warentransport im Fokus der Forschung. Flugroboter ermöglichen die Erweiterung der Intralogistik in die dritte Dimension, zusätzlich kann der bislang ungenutzte Raumbereich oberhalb der bestehenden Produktionssysteme in den Materialfluss mit einbezogen werden. Der eingesetzte Flugroboter muss dabei durch geeignete Sensorik und Aktorik, infrastrukturgestützte Ortungssysteme sowie redundante Flug- und Sicherheitssysteme den industriellen Anforderungen gerecht werden.

Um nach einem Einsatz des Flugroboters den eingebauten Akku vollautomatisiert nachladen zu können, bietet sich unter anderem ein Einsatz drahtloser Ladetechnologien an. Im Rahmen der Arbeit soll daher ein am Lehrstuhl verfügbares System zur drahtlosen Energieübertragung weiterentwickelt und an ein Steuerungssystem angeschlossen werden. Anschließend soll unter Einsatz des Systems ein Demonstrator zum Laden eines Lithium-Polymer-Akkus entwickelt und realisiert werden.

Eine Arbeit im Rahmen dieser Forschung kann umfassen:
  • Einarbeitung die drahtlose Energieübertragung mit mittels resonant induktiver Kopplung
  • Integration von Messschaltungen in das bestehende Energieübertragungssystem
  • Entwicklung und Umsetzung einer Schnittstelle zwischen Ladesystem und Flugsteuerungssystem
  • Realisierung eines Demonstrators zur drahtlosen Laden von Lithium-Polymer-Akkus

Weitere Infos auf Anfrage.
Der genaue Arbeitsumfang wird bei einer Themenbesprechung entsprechend der Art der Arbeit angepasst.

Vorkenntnisse:
  • Interesse an autonomen Flugrobotern
  • Kenntnisse im Bereich Sensorik und der Programmierung mit C/C++ von Vorteil
  • Gutes technisches Verständnis, klar strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
Beginn:

ab sofort

Kategorien:

Fachbereich:

Biomechatronik

Art der Arbeit:

Bachelorarbeit, Masterarbeit, Projektarbeit

Studiengang:

Energietechnik, Informatik, IPEM, Maschinenbau, Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen

Technologiefeld:

Fertigungsregelung und Intralogistik, Handhabung und Montagetechnik

Kontakt: