Applikationsnahe Untersuchungen dielektrischer Elastomeraktoren sowie konstruktionstechnische Entwicklungen für den Einsatz in medizintechnischen Anwendungen

Ausgangssituation:

Dielektrische Elastomeraktoren stellen eine neuartige, weiche und flexible Aktortechnologie dar, welche auf dem Sprung in zahl- und variantenreiche Anwendungen ist. Mit ihrem hohen zugesprochenen Potenzial ist diese Technologie zukünftig daher auch für den Einsatz in medizintechnischen Applikationen geeignet. Je nach Anwendung sind bei der Entwicklung hier für allerdings unterschiedliche Aspekte zu betrachten, wie bspw. die mechanische Integration sowie parametrische Untersuchungen und Anpassungen der Aktorstruktur.

Aufgabenstellung:
Mögliche Themenstellungen können folgende Vertiefungen beinhalten:
  • Aufbau eines Teststands und Durchführung parametrischer Untersuchungen zur Leistungsfähigkeit von DEA
  • Konstruktionstechnische Integration dielektrischer Elastomere in einer medizintechnischen Applikation
Rahmenbedingungen:
  • Für Studenten im Masterstudium
  • In Kooperation mit dem Uniklinikum
  • Bewerbung an Maximilian.Landgraf@faps.fau.de
  • Für nähere Infos zur Thematik gerne einen Termin vereinbaren
Beginn:
Ab 01.04.2019

Kategorien:

Fachbereich:

Biomechatronik

Art der Arbeit:

Masterarbeit, Projektarbeit

Studiengang:

Energietechnik, IPEM, Maschinenbau, Mechatronik, Medizintechnik, Wirtschaftsingenieurwesen

Technologiefeld:

Medizintechnik

Kontakt:

Es konnte kein Kontakteintrag mit der angegebenen ID 945 gefunden werden.