Konzipierung und prototypische Implementierung eines emulierten 5G Netzwerks zur Analyse der technischen Leistungsfähigkeit anhand industrieller Applikationen

Foto: iStock.com / MARHARYTA MARKO

Mit Hilfe neuartiger Kommunikationstechnologien werden neue Möglichkeiten der Vernetzung im industriellen Umfeld geschaffen. Bereiche bei denen kabelgebundene Kommunikationstechnologien als nicht ersetzbar gelten, müssen aufgrund der Flexibilisierung zukünftig kabellos angebunden werden. Bei der Vernetzung von Maschinen und Anlagen im industriellen Kontext, ist eine hohe Datenrate häufig nicht der entscheidende Punkt. Vielmehr sind hier Aspekte wie Latenz, Zuverlässigkeit, Determinismus und Störanfälligkeit die kritischen Faktoren, weswegen kabelgebundene Alternativen vorgezogen werden. Neuartige Funk Kommunikationstechnologien, wie z. B. 5G und WiFi 6 versprechen eine deutliche Verbesserung in den genannten Bereichen. Somit ist es möglich, industrielle Applikationen auf kabellose Alternativen umzustellen und die Flexibilität in der Produktion zu erhöhen.

Zum Info-Flyer: #0Ausschreibung_studArbeit_5G_Emulation

Aufgabenstellung

  • Einarbeitung in das Thema Kommunikationstechnologien, -protokolle und industrielle Kommunikationsanforderungen
  • Analyse und Definition einer prototypischen industriellen Applikation und ihrer QoS-Parameter
  • Erweiterung eines emulierten 5G Netzwerks um automatisierungstechnische Komponenten
  • Integration der industriellen Echtzeitkommunikation in das emulierte Netzwerk
  • Validierung des 5G Netzwerks anhand der zuvor gewählten industriellen Applikation
  • Dokumentation der Arbeit

Vorkenntnisse

  • Gute Deutsch-oder Englischkenntnisse
  • Vorkenntnisse im Bereich Automatisierunstechnik und/oder Informations- und Kommunikationstechnik empfehlenswert
  • Kenntnisse in der Programmierung empfehlenswert

Weitere Informationen auf Anfrage per Mail oder telefonisch. Der Arbeitsumfang kann entsprechend der Arbeit angepasst werden.

Kategorien:

Forschungsbereich:

Automatisierungstechnik

Art der Arbeit:

Bachelorarbeit, Diplomarbeit, Masterarbeit, Projektarbeit

Studiengang:

Energietechnik, Informatik, IPEM, Maschinenbau, Mechatronik, Medizintechnik, Wirtschaftsingenieurwesen

Technologiefeld:

Medizintechnik, Planung und Simulation

Kontakt:

Jonathan Fuchs, M. Sc.

Department Maschinenbau (MB)
Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik (FAPS, Prof. Franke)