23.04.2015: Auszeichnung auf der WInTeSys 2015 für Jochen Zeitler

Herr Jochen Zeitler wurde im Rahmen der WInTeSys 2015, dem  Wissenschafts- und Industrieforum Intelligente Technische Systeme, in Paderborn am 23. und 24.04.2015 für den besten Beitrag am 10. Workshop „Entwurf mechatronischer Systeme“ mit dem Titel „Ansatz zur integrativen Entwicklung räumlicher optomechatronischer Baugruppen“ ausgezeichnet.
Die Konferenz, welche vom Heinz Nixdorf Institut und der Universität Paderborn ausgerichtet wurde, vereinte dieses Jahr weiterhin die Workshops „Augmented & Virtual Reality in der Produktentstehung“ sowie die Tagung „Industrie 4.0 für die Praxis“ unter einem Dach.
Ausgezeichnet wurde Jochen Zeitler, Mitarbeiter des Forschungsbereichs Systems Engineering des Lehrstuhls für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik (FAPS), für seine Darstellung zur integrativen Entwicklung von optischen Strukturen auf räumlichen Schaltungsträgern in CAD-Systemen. Er leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Grundlagenforschung im Bereich der optischen Aufbau- und Verbindungstechnik. In seinem Beitrag zeigt er Ansätze auf, wie neue computergestützte Konstruktionswerkzeuge im elektrooptischen Bereich für mechatronische Anwendungen entwickelt werden können.

Kontakt: