03.-06.06.2014: Lehrstuhl FAPS präsentierte sich auf der AUTOMATICA in München

Der Lehrstuhl FAPS präsentierte sich vom 03. bis 06. Juni in München auf der AUTOMATICA 2014, einer der Leitmessen für Automation und Mechatronik, auf dem Gemeinschaftsstand der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Montage, Handhabung und Industrierobotik (http://wgmhi.de) mit zwei Exponaten.
Einerseits wurde das Grundprinzip künstlicher Muskeln auf Basis dielektrischer Elastomeraktoren (DEA) und -sensoren (DES) demonstriert und mit der Ansteuerung über Pulsweitenmodulation ein neuartiger Ansatz der Leistungselektronik für DEA vorgestellt. Das zweite Exponat zeigte anhand des Baxter-Roboters und des flexiblen Granulat-Klemmgreifers beispielhaft, wie Mensch und Roboter im gleichen Arbeitsraum interagieren können.Besucher konnten selbstständig Handhabungsaufgaben durch Vormachen einlernen, die anschließend direkt oder im Bahnplanungsmodus kollisionsfrei vom Roboter ausgeführt wurden. Erfreulich sowohl für die MHI als auch für den Lehrstuhl FAPS waren die sehr große und positive Resonanz der Besucher sowie die zahlreichen neuen oder weiter intensivierten Kontakte zu Industrie- und Forschungspartnern.
LEAD Industrie-Marketing GmbH
Bild: André Geßner, LEAD Industrie-Marketing GmbH

Kontakt: