12.08.2019: SMT-Linie am FAPS um zwei Anlagen zur Automatischen Optischen Inspektion erweitert

In der SMT-Linie des FAPS wurde zwei Anlagen des Herstellers ViTechnology zur Automatischen Optischen Inspektion (AOI) in Betrieb genommen. Dabei handelt es sich um das Vi 7K Spectro, das nach dem Bestückautomaten diesen Prozess prüft, sowie um das Vi 7K Premium, mit dem die Inspektion im Anschluss an den Lötprozess durchgeführt wird. Damit besitzt die SMT-Linie des Lehrstuhls mit der bereits vorhandenen Lötpasteninspektion (SPI) jetzt die Möglichkeit nach jedem Prozessschritt (Drucken, Bestücken, Löten) Inspektionsdaten aufzunehmen und Fehler zu detektieren. Die Anlagen verfügen über 5 unterschiedliche Belichtungsmodi und sind mit einer 12-Bit 8 M Pixel CCD-Kamera ausgestattet, die eine Auflösung von bis zu 32 µm erlaubt. Durch Subpixeltechnologie lässt diese sich auf 4.75 µm verbessern. Des Weiteren ermöglicht eine vernetzte Bibliothek Defekte bauteil- und produktspezifisch zu identifizieren.

Kontakt: