09.12.2020: Gleichhochspannungs-Prüfplatz bis 25 kV (DC) ermöglicht Grundlagenuntersuchungen an Isolationen für Induktivitäten

Gleichhochspannungs-Prüfplatz bis 25 kV (DC) ermöglicht Grundlagenuntersuchungen an Isolationen für Induktivitäten

Im Rahmen des Forschungsprojekts HighV wurde durch den Forschungsbereich des E|Drive-Centers eine Gleichhochspannungs-Prüfplatz bis 25 kV (DC) mit Fähigkeit zur Stoßspannungs-, Isolationswiderstands- und PI/DAR-Prüfung der Firma Schleich GmbH angeschafft und in Betrieb genommen. Die Prüfeinrichtung ermöglicht es den Forschern des E|Drive-Centers Isolationssysteme für elektrische Flugantriebe zu untersuchen und zu qualifizieren. Insbesondere die Stoßspannungsprüfung erlaubt die Entdeckung und Untersuchung von Isolationsfehlern zwischen zwei Windungen. Ein starker Fokus der geplanten Untersuchungen liegt auf der Ermittlung der Auswirkungen von Fertigungseinflüssen auf die Primärisolation von Leiterwerkstoffen. Die gewonnen Erkenntnisse tragen zu sicheren elektrischen Flugantrieben bei und ermöglichen eine effiziente Fertigung von Spulen für Elektromotoren.

 

Hersteller Firma SCHLEICH GmbH
Typ des Prüfgeräts MTC2 25KV-3L
Maximale Ausgangsspannung 25 kV (DC) bei max. 3 mA
Stoßspannungsprüfung Imax: 2500 A | max. Energie: 31,25 Joule | Stoßkapazität: 100 nF | Anstiegszeit: 100..300 ns
Isolationswiderstandsprüfung ≤ Messbereich-Strom: 0..3 mA | Auflösung: 0,001 µA | Messbereich-Isolationswiderstand: 1 MΩ bis 100 GΩ

 

Kontakt: