Auf der 34th CIRP Design Conference 2024 an der Cranfield University haben wir uns über die inspirierenden Vorträge und Diskussionen gefreut, unter anderem mit den Kollegen Herrn Julian Weller vom Fraunhofer IEM und Frau Lara Pörtner von Camelot Management Consultants. Die Keynotes von Prof. Gisela Lanza vom wbk Institut für Produktionstechnik an der KIT, Andrew Davis, Prof. Sang-Gook Kim vom Massachusetts Institute of Technology und Prof. Aydin Nassehi von der University of Bristol stimmten auf eine aufschlussreiche Veranstaltung ein.

Diesmal stellten zwei wissenschaftliche Mitarbeiter des FAPS, Marvin Schobert und Tobias Reichenstein, zwei Forschungsbeiträge vor. Marvin Schobert stellte die Ergebnisse seines Forschungsbeitrags „Unveiling Causality in Stateful Enterprise Knowledge Graphs: An Exploration of Process-Driven Object Relationships“ vor, der in Zusammenarbeit mit Herrn Matúš Mala (Flowable), Herrn Markus Herhoffer (exentra GmbH) und Herrn Samuel Farag (Frends Enterprise iPaaS) entstanden ist. Darüber hinaus gewährte Tobias Reichenstein Einblicke in den Forschungsbeitrag „From Connectivity via Intelligence toward Sustainability? Maturity of Shopfloor Automation Technology in the Manufacturing Industry“, der in Kooperation mit Frau Professor Dr. Christina S. Reich (FOM Hochschule für Oekonomie & Management) und Herrn Kilian Hoffmann, beide von MHP – A Porsche Company, erarbeitet wurde.

Dazu hatte der Kollege von der FAU Erlangen-Nürnberg, Spyridon Koustas vom Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik I, Innovation & Wertschöpfung der FAU WiSo, zwei weitere Forschungsbeiträge präsentiert:

  • „From Pixels to 3D Worlds: Enhancing Digital Collaboration for Distributed Teams“ in Zusammenarbeit mit Herrn Georg Breimair und Herrn Michael Amler (INVRTUAL).
  • „Uncovering the Potential of Chatbots during the Development of Industrial Smart Product-Service Systems“ gemeinsam mit Herrn Julius Kirschbaum und Frau Prof. Kathrin Moeslein.

Ein besonderer Dank gilt den Organisatoren von der Cranfield University für die exzellente Organisation der Konferenz.

Kontakt:

Tobias Reichenstein, M. Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Forschungsbereichsleiter Automatisierungstechnik

Department Maschinenbau (MB)
Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik (FAPS)