HiWi zur Unterstützung eines Forschungsprojekts zum Einsatz von autonomen Flugrobotern in der Industrie

Als Alternative zu starren Logistiksystemen und flurgebunden Transportsystemen steht aktuell der Einsatz autonomer Flugroboter zum Warentransport im Fokus der Forschung. Flugroboter ermöglichen die Erweiterung der Intralogistik in die dritte Dimension, zusätzlich kann der bislang ungenutzte Raumbereich oberhalb der bestehenden Produktionssysteme in den Materialfluss mit einbezogen werden. Der eingesetzte Flugroboter muss dabei durch geeignete Sensorik und Aktorik, infrastrukturgestützte Ortungssysteme sowie redundante Flug- und Sicherheitssysteme den industriellen Anforderungen gerecht werden.

Je nach Interesse umfasst die Hiwi-Tätigkeit beispielsweise folgende Aufgaben:
  • Weiterentwicklung einer bestehenden Flugsteuerung
  • Entwicklung von Softwarelösungen für autonome Flugroboter
  • Entwurf und Realisierung einfacher elektronischer Schaltungen
  • Durchführung von Flugversuchen und Erweiterung des Flugbereiches
Anforderungen:
  • Interesse an autonomen Flugrobotern
  • Programmierkenntnisse in C/C++ oder Kenntnisse in analoger und digitaler Schaltungstechnik
  • Kenntnisse im Bereich Robot Operating System (ROS) von Vorteil
  • Gutes technisches Verständnis und selbstständige Arbeitsweise
Bemerkungen:
  • Freie Einteilung der Arbeitszeit (10 Stunden wöchentlich)
  • Beginn ab sofort möglich
  • Interesse an langfristiger Zusammenarbeit

 

Bewerbungen bitte per E-Mail mit aktuellem Notenspiegel und Lebenslauf.

Kontakt: