10.07.2017: Neuer Forschungsbereich Hausautomatisierung offiziell vorgestellt

Im Rahmen des Lehrstuhlevents „Faps Summer Summit“ am 10. – 12.07.2017 in Waischenfeld erfolgte zum einen der Relaunch der neuen Website und zum anderen die erste offizielle Präsentation des Forschungsbereichs Hausautomatisierung (Vortragstitel: „Smart Home meets Smart Factory“). Inoffiziell wurde der Forschungsbereich seit 01.01.2017 eingesetzt und wird seit diesem Zeitpunkt von Jochen Bauer geleitet. Der Forschungsbereich ist aus dem Forschungsverbundvorhaben E|Home-Center, dem bayerischen Technologiezentrum für privates Wohnen hervorgegangen. Das bayerische Technologiezentrum für privates Wohnen erforscht nachhaltige Technologien und Methoden für das ressourcenschonende und intelligente Wohnen unter Berücksichtigung ökonomischer, ökologischer und sozialer Anforderungen. Folglich adressiert der Forschungsbereich identische Themengebiete, insbesondere:

  • Forschung und Entwicklung für das ressourcenschonende, intelligente Wohnen von morgen
  • Installation und Anwendung der Entwicklungen mit dem Fokus auf Bestandsbauten
  • Ausbildung von Studierenden für die interdisziplinären Aufgabenstellungen im Wohnungsbau
  • Information und Beratung der Öffentlichkeit zur Schaffung von Akzeptanz neuer Technologien
  • Integration der Domänen Energie, Gesundheit, Komfort, Sicherheit und Infotainment

Aktuell suchen wir nach geeigneten Personen, die unser Team sinnvoll ergänzen, etwa als wissenschaftlicher Mitarbeiter, als Stipendiat oder als Hilfswissenschaftler. Darüber hinaus bieten wir kontinuierlich Themen für studentische Arbeiten an.

Kontakt: