Forschung

Handhabung und Montagetechnik

 

Definition

‪Lehrstuhl- und gruppenübergreifend bündelt das Technologiefeld „Handhabungs- und Montagetechnik“ die Kompetenzen der Mitarbeiter aus den namensgebenden Bereichen. Dies umfasst ein tiefgehendes Prozesswissen bezüglich der spezifischen Anforderungen an die Wertschöpfung mechatronischer Produkte und Systeme insbesondere aus den Bereichen Elektronikproduktion, Elektromotorenfertigung, Biomechatronik und System Engineering.

Vision

‪Das Technologiefeld bündelt ein fundiertes Wissen über die verwendbaren Roboter und Handhabungsgeräte, deren Steuerung und Bewegungsplanung sowie der applikationsbezogen notwendigen Aktorik und Sensorik. Durch einen gruppenübergreifenden Dialog erfolgt ein nachhaltiger Wissenstransfer und die Möglichkeit zur Entwicklung alternativer Lösungsansätze.

Schwerpunktthemen

  • ‪Roboter
  • Handhabungsgeräte
  • Neue und alternative Kinematiken
  • Mobile Robotersysteme
  • Online und Offline Programmierung
  • Greiftechnologien
  • Prozesswerkzeuge
  • Sensorik
  • Aktorik
  • Manuelle Montage
  • Autonome Bahnplanung
  • Bewegungsplanung
  • Bionische Systeme
  • Magnetmontage
  • Wicklungsmontage
  • Bestückung elektronischer Bauelemente
  • Genauigkeitssteigerung von Kinematiken
  • Mensch Roboter Kooperation
  • Drucktechnologien für 3D-MID
  • Demontage
  • Verbindungstechnologien

Ansprechpartner

Mitglieder