Forschung

Hausautomatisierung

 

 

Der Forschungsbereich Hausautomatisierung entwickelt und erforscht Technologien für das intelligente, energie- und ressourceneffiziente Wohnen im privaten Bereich. In der Gruppe arbeiten Wissenschaftler verschiedener Disziplinen: Ingenieure, Informatiker, Sozialwissenschaftler und Gesundheitsexperten. Gemeinsam entwickeln sie Konzepte zur Sicherung einer effizienten Energieversorgung und -nutzung sowie zur Schaffung eines selbstbestimmten, altersgerechten und individuellen Lebensraumes.

Die Forschungsarbeiten konzentrieren sich dabei auf intelligente Systeme und Geräte, die autonom und interoperabel arbeiten und den Menschen eine intuitive Bedienung, auch unter Verwendung von Sprache oder Gesten, ermöglichen. Insbesondere profitiert man in der Arbeitsgruppe von den am Lehrstuhl bestehenden Kenntnissen im Rahmen der intelligenten, digitalen Fabrik – diese Kenntnisse werden ins Wohnumfeld transferiert. Ebenso bereichern die gemachten Erfahrungswerte und entstandenen Ergebnisse das Know-how der anderen Arbeitsgruppen am Lehrstuhl FAPS.

Ansprechpartner

Jochen Bauer